„Innovation beginnt mit der Investition in Wissen.“

Kurse 2020: Neuer Pflanzenbau – Den Boden beleben

Im Jahr 2020 bieten wir im Rahmen der Praktiker-Fortbildung NEUER PFLANZENBAU einen Intensivkurs und einen Fortgeschrittenenkurs an, in dem Sie sich das Know-How zur regenerativen Landbewirtschaftung für Ihren Betrieb aneignen bzw. vertiefen können.

Die Module im Intensivkurs:
Nachfolgende Fachinhalte werden an jeweils 2 aufeinander folgenden Tagen vermittelt:

MODUL 1
Neue Wege im Pflanzenbau – der Boden steht im Zentrum der Betrachtung 
Grundlagen der Prozesse im Boden hinsichtlich Nährstoff-Verfügbarkeit und Humusbildung, Nährstoff-Balancierung im Boden und Pflanzengesundheit, Bodenbearbeitung im belebten Boden, Humuszertifikate-Handel
Termine 2020:
27. – 28. Januar (NRW)
30. – 31. Januar (Niedersachsen)
03. – 04. Februar (Mecklenburg-Vorpommern)
18. – 19. Februar (
Schleswig-Holstein)
MODUL 2
Zusammenspiel von Pflanzen und Bodenmikrobiologie
Bedeutung der Mikrobiologie für Pflanzenwachstum und Humusaufbau, Wechselwirkungen von Kulturarten und Fruchtfolgen, Funktion von Unkräutern, Mikrobielle Prozesssteuerung, Einsatz von Fermenten, Einarbeitung wintergrüner Bestände
Termine 2020:
10. –
 11. März (NRW)
12. – 13. März (Niedersachsen)
16. – 17. März (
Mecklenburg-Vorpommern)
19. – 20. März
(Schleswig-Holstein)
MODUL 3
Pflanzenbestände gesund erhalten – Maßnahmen und Wirkungskontrolle
Kennenlernen und Verbesserung des Ist-Zustandes auf der Fläche (Bodenbonituren), Anwendung von Pflanzenanalysen, Ertrags- und Futterqualität erhöhen durch Pflanzenvitalisierung, praktische Gestaltung der Fruchtfolge mit Zwischenfrüchten und Begleitkulturen
Termine 2019:
05. – 06. Mai (NRW)
07. – 08. Mai (Niedersachsen)
11. – 12. Mai (
Mecklenburg-Vorpommern)
13. – 14. Mai (Schleswig-Holstein)
MODUL 4
Aufwertung organischer Düngung und Transfer der neuen Erkenntnisse in den Betrieb
Anwendung und Praxistaug-lichkeit von Zusätzen zu organischen Düngern, Vorstellung von Verfahren im Betrieb, Kompostierung in Theorie und Praxis, Einbindung neuer Erkenntnisse in den Betriebsablauf, Checklisten
Termine 2020:
07. – 08. September (NRW)
10. – 11. September (Niedersachsen)
14. – 15. September (
Mecklenburg-Vorpommern)
17. – 18. September (
Schleswig-Holstein)

Der Fortgeschrittenenkurs:

Der Fortgeschrittenenkurs baut auf den Inhalten des Intensivkurses auf und richtet sich an frühere Bodenkurs-Teil-nehmer. Hier erhalten Sie eine Plattform, durch die Sie:

  • den Stand des Wissens aktualisieren
  • die auftretenden Herausforderungen bei der Umsetzung der neuen Ansätze besser meistern
  • die Maßnahmenableitung aus aktuellen Pflanzen-  und Bodenanalysen vertiefen
  • Ideen- und Erfahrungsaustausch finden
Termine Fortgeschrittenenkurs 2020:
Workshop:
16. – 17. April (NRW)
24. – 25. Februar (Niedersachsen)
05. – 06. März (Schleswig-Holstein)
1. Praxistag:
26. Mai
(NRW)
27. Mai (Niedersachsen)
29. Mai (Schleswig-Holstein)
2. Praxistag:
19. August
(NRW)
20. August (Niedersachsen)
21. August (Schleswig-Holstein)

Teilnahme und Anmeldung

Teilnahmegebühr Intensivkurs:
1.800 EUR pro Person zzgl. 19 % MwSt.
Verpflegungspauschale: 336 EUR pro Person zzgl. 19 % MwSt.
Teilnahmegebühr Fortgeschrittenenkurs:
900 EUR pro Person zzgl. 19 % MwSt.
Verpflegungspauschale: 168 EUR pro Person zzgl. 19 % MwSt.
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Rechnung und weitere Informationen.
Anmeldung schriftlich bis spätestens zum 06. Januar 2020 an franziska.sempf@dreymann-agrar.de
Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung Ihre vollständigen Kontaktdaten mit:
Betriebsname/Firma, Name, Vorname, Straße, PLZ, Ort
Telefonnummer, E-Mail-Adresse

MEIN BERATUNGSANGEBOT

Ich unterstütze Sie darin, eigenes Know-How für eine höhere Düngeeffizienz und größere Bodenfruchtbarkeit an Ihrem Standort aufzubauen. Mein Ziel ist es, dass Sie selbst zum Experten für die optimale Bodenstruktur und Nährstoffversorgung der Pflanzen werden und damit eine höhere Effizienz in Ihrem Anbau erzielen. Gleichzeitig leisten Sie einen großen Beitrag zum Wasser- und Klimaschutz. Insbesondere zu folgenden Themen biete ich Gruppenberatungen, Vorträge und individuelle Beratungspakete an:
Düngung und Düngeeffizienz
Bodenfruchtbarkeit
Analytik und Diagnose für Boden und Pflanze

Düngung und Düngeeffizienz

Setzen Sie im neuen Düngejahr eine höhere Effizienz in der Düngung um, beispielsweise durch
  • eine solide Düngebedarfsermittlung in einer frühzeitigen Düngeplanung
  • eine Auswertung zur Düngung des zurückliegenden Erntejahres
  • die Ermittlung der aktuellen Stickstoff-Versorgung in der Vegetation mit einem Schnelltest
  • die Verbesserung der Düngewirkung von betriebseigenen organischen Düngern (Gülle, Gärreste, Mist)
  • die Auswahl des richtigen Kalkes für eine wirkungsvolle Kalkung

Bodenfruchtbarkeit

Schaffen Sie bestmögliche Vorrausetzungen für den Aufbau und Erhalt von Bodenfruchtbarkeit z.B. durch
  • eine gute Bodenstruktur, die den durchwurzelbaren Raum und das Wasseraufnahmevermögen vergrößert
  • Gemengeanbau von Zwischenfrüchten und Untersaaten
  • die Flächenrotte von Grasbeständen und wintergrünen Zwischenfrüchten (nach Dietmar Näser, Grüne Brücke)
  • ausgewogene Nährstoff-Verhältnisse und das richtige Bodenmilieu
  • die Förderung von mikrobiellen Prozessen zum Humusaufbau

Analytik und Diagnose für Boden und Pflanze

Ich arbeite mit bewährten Instrumenten, die Ihnen eine gute Entscheidungsgrundlage für erfolgreiche Anbau- und Düngungsmaßnahmen geben, dazu zählen
  • die Bodenbonitur von einzelnen, repräsentativen Schlägen zur Erfassung des Ist-Zustandes und Ermittlung des Verbesserungspotentiales
  • eine Auflauf- und Vorernte-Bonitur der wachsenden Pflanzenbestände
  • die erweiterte Bodenanalytik, die auch die Nährstoff-Verhältnisse im Boden ausweist und neben dem pH-Wert auch die Calcium-Versorgung im Boden abbildet
  • Pflanzenanalysen zur Feststellung der aktuellen Nährstoff-Versorgung während der Vegetation

ÜBER MICH

Jedes Jahr ist anders und ich freue mich, wenn die bestmögliche Ernte erzielt wird!
Mir ist es wichtig, den Fokus auf die naturwissenschaftlichen Zusammenhänge zwischen Boden, Wasser und Pflanze zu richten, weil dies für einen erfolgreichen und nachhaltigen Pflanzenbau nur als Ganzes betrachtet werden darf.
Während meiner Tätigkeit in der Wasserschutz-Beratung habe ich festgestellt, dass in den Betrieben einerseits durch ein Feintuning der Düngung z.T. große Einsparpotenziale generiert werden können. Andererseits finden die Nährstoff-Verhältnisse und Bodenstruktur zu wenig Berücksichtigung.
Die optimale Ausbildung des angelegten Ertragspotenzials, eine hohe Stickstoff- oder Wasser-Effizienz und die Pflanzengesundheit hängen mit ausgewogenen Nährstoff-Verhältnissen und günstigen mikrobiologischen Prozessen im Boden zusammen.
Gerne vermittle ich Ihnen neue pflanzenbauliche Ansätze, die diese Aspekte einbeziehen und das Ertragspotenzial sowie die Ertragsstabilität Ihres Standortes verbessern bei gleichzeitig nachhaltigerem Wirtschaften.

MEIN PROFIL

Staatlich geprüfte Biologisch-technische Assistentin (BTA)
Studium der Agrarwissenschaften in Gießen und Kiel (Dipl.-Ing. agr.)
Promotion in Kiel am Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung (Dr. sc. agr.)
Anstellung in leitenden und beratenden Positionen von 2005 bis 2015
Seit dem 1. Mai 2015 selbständige Pflanzenbau-Beraterin
Zum 1. September 2016 Übernahme des Webportals von Rainer Maché www.ich-mache-boden-gut.de

IHR DIREKTER KONTAKT ZU MIR

Dr. Sonja Dreymann

Gravensteiner Straße 60
24159 Kiel-Holtenau
Telefon +49 431 30529330
Fax +49 431 30529328

kontakt@dreymann-agrar.de
www.ich-mache-boden-gut.de

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus