„Innovation beginnt mit der Investition in Wissen.“

Coronabedingt abgesagt! Infos s. unten

Bodenkurs 2021 für Gemüse-Anbauer

Jahreskurs zur Umsetzung der Regenerativen Landwirtschaft im Gartenbau in Zusammenarbeit mit Dietmar Näser und als gastgebender Betrieb die SoLaWi Gärtnerei „Frisches für Freunde“ in Greifswald, Juliane Fengler und Hans-Joachim Wenzel. Wir wollen in der Alltagspraxis eines Gartenbaubetriebes die Grundlagen und das Handwerk der regenerativen, Boden belebenden Landwirtschaft vermitteln. Sie – als aktive Betriebsleiter*Innen des Gartenbaues, schwerpunktmäßig im Freiland, aber auch im geschützten Anbau, sind als Teilnehmer*Innen willkommen!
Alle Infos zum Inhalt und zur Anmeldung finden Sie im Flyer Gemüse-Anbauer.

Liebe Gemüseanbauer/*innen,
durch die derzeitigen Corona-Bestimmungen in Mecklenburg-Vorpommern ist es leider nicht möglich, dass unser Jahreskurs zur Umsetzung der Regenerativen Landwirtschaft im Gartenbau stattfinden kann.

Wir planen im Sommer trotzdem eine Veranstaltung zur Praxis der Regenerativen Landwirtschaft im Gartenbau, voraussichtlich in der 27. Kalenderwoche. Bitte verfolgen Sie unsere Informationen auf dieser Seite und im Newsletter auf www.gruenebruecke.de

Kurse 2021: Neuer Pflanzenbau – Den Boden beleben

Im Jahr 2021 können Sie das Know-How zur regenerativen Landbewirtschaftung für Ihren Betrieb im Rahmen der Praktiker-Fortbildung „NEUER PFLANZENBAU – Den Boden beleben“ aneignen bzw. vertiefen:

INTENSIVKURS
Die Module werden jeweils an 2 aufeinander folgenden Tagen vermittelt:

MODUL 1
Neue Wege im Pflanzenbau – der Boden steht im Zentrum der Betrachtung
Grundlagen der Prozesse im Boden hinsichtlich Nährstoff-Verfügbarkeit und Humusbildung, Nährstoff-Balancierung im Boden und Pflanzengesundheit, Bodenbearbeitung im belebten Boden, Humuszertifikate-Handel
MODUL 2
Zusammenspiel von Pflanzen und Bodenmikrobiologie
Bedeutung der Mikrobiologie für Pflanzenwachstum und Humusaufbau, Wechselwirkungen von Kulturarten und Fruchtfolgen, Funktion von Unkräutern, Mikrobielle Prozesssteuerung, Einsatz von Fermenten, Einarbeitung wintergrüner Bestände
MODUL 3
Pflanzenbestände gesund erhalten – Maßnahmen und Wirkungskontrolle
Kennenlernen und Verbesserung des Ist-Zustandes auf der Fläche (Bodenbonituren), Anwendung von Pflanzenanalysen, Ertrags- und Futterqualität erhöhen durch Pflanzenvitalisierung, praktische Gestaltung der Fruchtfolge mit Zwischenfrüchten und Begleitkulturen
MODUL 4
Aufwertung organischer Düngung und Transfer der neuen Erkenntnisse in den Betrieb
Anwendung und Praxistauglichkeit von Zusätzen zu organischen Düngern, Vorstellung von Verfahren im Betrieb, Kompostierung in Theorie und Praxis, Einbindung neuer Erkenntnisse in den Betriebsablauf, Checklisten
FORTGESCHRITTENENKURS
Der Fortgeschrittenenkurs baut auf den Inhalten des Intensivkurses auf und richtet sich an frühere Bodenkurs-Teilnehmer. Hier erhalten Sie eine Plattform, durch die Sie:
  • den Stand des Wissens aktualisieren und Ideen- und Erfahrungsaustausch finden
  • lernen, den Fokus auf der Umsetzung der Neuerungen – auch im Tagesgeschäft – zu halten
  • die auftretenden Herausforderungen bei der Umsetzung der neuen Ansätze besser meistern
  • die Maßnahmenableitung aus aktuellen Pflanzen- und Bodenanalysen vertiefen
Dieser Kurs wird an insgesamt 4 Seminartagen durchgeführt und besteht aus einem 2-tägigen Workshop und 2 einzelnen Praxistagen in der Vegetation. Im Workshop stellen die Teilnehmer ihre betriebsindividuellen Methoden und Ergebnisse vor und erarbeiten bei Bedarf neue Lösungen.
WORKSHOPS
Workshops zur Entwicklung von Anbau-Konzepten und Weiterentwicklung des eigenen Betriebskonzeptes sowie zu Fachthemen (z.B. Kompostierung, Albrecht-Bodenanalysen) werden im laufenden Jahr 2021 bekannt gegeben.
SUMMER SCHOOL
Veränderung lebt vom Ausprobieren und dem Wiederholen sich bewährender Methoden. Um erfolgreichen Praxislösungen und Erfahrungen aus der regenerativen Landwirtschaft mehr Raum zu geben, richte ich für meine diesjährigen Bodenkursler ein Treffen aus. Den fachlichen Rahmen bilden Vorträge zur Belebung von Wirtschaftsdüngern und Vitalisierung von Pflanzenbeständen. In Gruppenarbeiten können sich Betriebe mit gleichen Themen persönlich austauschen und vernetzen. Dietmar Näser wird als Gastreferent die Veranstaltung begleiten.
Termin: 1. Juli 2021, Klostergut Burgsittensen/Niedersachsen

Teilnahme und Anmeldung

Intensivkurs:
Teilnahmegebühr 1.800 EUR pro Person zzgl. aktueller MwSt.-Satz
Raum- und Verpflegungspauschale 336 EUR pro Person zzgl. aktueller MwSt.-Satz
Fortgeschrittenenkurs: 
Teilnahmegebühr 900 EUR pro Person zzgl. aktueller MwSt.-Satz
Raum- und Verpflegungspauschale 168 EUR zzgl. aktueller MwSt.-Satz
Summer School: Anmeldung bis zum 08.06.21
Teilnahmegebühr 115 EUR pro Person zzgl. aktueller MwSt.-Satz
Raum- und Verpflegungspauschale 42 EUR zzgl. aktueller MwSt.-Satz
Anmeldung schriftlich an Frau Jördis Schumacher:  joerdis.schumacher@dreymann-agrar.de
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Rechnung und weitere Informationen.
Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung Ihre vollständigen Kontaktdaten mit:
Betriebsname/Firma, Name, Vorname, Straße, PLZ, Ort, Telefonnummer, E-Mail-Adresse
Fragen richten Sie bitte an
Frau Jördis Schumacher, Tel.: 0431 30529330, joerdis.schumacher@dreymann-agrar.de
Hinweise zur Durchführung der Veranstaltungen 2021
Manche Bodenkurs-Interessenten stellen sich die Frage, inwieweit es möglich ist, Bodenkurse im kommenden Frühjahr anzubieten. Die Erfahrung aus letztem Frühjahr zeigt, dass die Kursinhalte auch unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen gut vermittelt werden können. Dafür bedarf es lediglich etwas mehr Flexibilität – sowohl seitens der Referenten als auch der Teilnehmer. Beispielsweise habe ich von Mitte März bis Ende April 2020 einzelne Inhalte aus dem Modul 2 als Webseminar angeboten, die praktischen Einheiten wurden vollständig in der Vegetation nachgeholt. Im Spätfrühjahr gab es auch reine Außenveranstaltungen an der frischen Luft – hier habe ich z.B. einen Kurs von 20 Personen auf 2 x 10 Personen geteilt, um ein Treffen zu ermöglichen.

MEIN BERATUNGSANGEBOT

Ich unterstütze Sie darin, eigenes Know-How für eine höhere Düngeeffizienz und größere Bodenfruchtbarkeit an Ihrem Standort aufzubauen. Mein Ziel ist es, dass Sie selbst zum Experten für die optimale Bodenstruktur und Nährstoffversorgung der Pflanzen werden und damit eine höhere Effizienz in Ihrem Anbau erzielen. Gleichzeitig leisten Sie einen großen Beitrag zum Wasser- und Klimaschutz. Insbesondere zu folgenden Themen biete ich Gruppenberatungen, Vorträge und individuelle Beratungspakete an:

ÜBER MICH

Jedes Jahr ist anders und ich freue mich, wenn die bestmögliche Ernte erzielt wird!
Mir ist es wichtig, den Fokus auf die naturwissenschaftlichen Zusammenhänge zwischen Boden, Wasser und Pflanze zu richten, weil dies für einen erfolgreichen und nachhaltigen Pflanzenbau nur als Ganzes betrachtet werden darf.
Während meiner Tätigkeit in der Wasserschutz-Beratung habe ich festgestellt, dass in den Betrieben einerseits durch ein Feintuning der Düngung z.T. große Einsparpotenziale generiert werden können. Andererseits finden die Nährstoff-Verhältnisse und Bodenstruktur zu wenig Berücksichtigung.
Die optimale Ausbildung des angelegten Ertragspotenzials, eine hohe Stickstoff- oder Wasser-Effizienz und die Pflanzengesundheit hängen mit ausgewogenen Nährstoff-Verhältnissen und günstigen mikrobiologischen Prozessen im Boden zusammen.
Gerne vermittle ich Ihnen neue pflanzenbauliche Ansätze, die diese Aspekte einbeziehen und das Ertragspotenzial sowie die Ertragsstabilität Ihres Standortes verbessern bei gleichzeitig nachhaltigerem Wirtschaften.

MEIN PROFIL

Staatlich geprüfte Biologisch-technische Assistentin (BTA)
Studium der Agrarwissenschaften in Gießen und Kiel (Dipl.-Ing. agr.)
Promotion in Kiel am Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung (Dr. sc. agr.)
Anstellung in leitenden und beratenden Positionen von 2005 bis 2015
Seit dem 1. Mai 2015 selbständige Pflanzenbau-Beraterin
Zum 1. September 2016 Übernahme des Webportals von Rainer Maché www.ich-mache-boden-gut.de

IHR DIREKTER KONTAKT ZU MIR

Dr. Sonja Dreymann

Gravensteiner Straße 60
24159 Kiel-Holtenau
Telefon +49 431 30529330
Fax +49 431 30529328

kontakt@dreymann-agrar.de
www.ich-mache-boden-gut.de

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.